Widerstandsprodukte sind da!

Endlich sind sie da – gerade noch rechtzeitig vor dem Sonderzug nach Berlin:

K-21-merlot, k21-limo & k21-saft (Apfelsaft) – alles bio selbstverständlich.

Wir freuen uns sehr, daß es uns gelungen ist, die Produkte aufzulegen, insbesondere auch, daß es geklappt hat, das Etikettendesign mit Uli Stübler zu machen, der auch den Oben-bleiben Button und den kein Stuttgart 21 Aufkleber entwickelt hat.

Wie auch das Widerstandsbier Resist S21, das natürlich die Inspiration für die K21-Serie war, haben alle K21-Produkte einen Soli für den Widerstand (den wir sehr wahrscheinlich in einen Fonds zu Unterstützung kreativer Projekte geben werden): Die Limo und der Saft haben 21 Cent Soli und der Wein 91 Cent – der Soli ist im Verkaufspreis schon enthalten.

Verbraucher können die Produkte entweder bei uns oder bei plattsalat-quadrat im Hallschlag finden. Außerdem werdet Ihr sie bei Erdi &  Grünschnabel kaufen können. Sicherlich werdet Ihr sie demnächst auch in einigen Kneipen finden. Schon dabei sind das Merlin und das Cassiopeia.

Läden, Restaurants, Kneipen, Firmen, Kneipen, Kantinen, Kitas, Schulen oder andere können die Produkte auf drei Wegen bekommen:

  • wer größere Mengen beziehen will, kann dies über die Filderwerkstatt tun
  • wer bei PaxAn Kunde ist (viele Bioläden), kann demnächst dort bestellen
  • wer kleinere Mengen braucht, kann sie über uns bekommen

Demnächst im Blog noch mehr Infos zu den Produkten – jetzt müssen  wir uns erst einmal um die Berlinfahrt und die Aktion Stuttgarter Widerstandsprodukte in den Berliner Handel kümmern 🙂

8 Antworten zu “Widerstandsprodukte sind da!”

  1. Tobias Wieland sagt:

    Hallo,

    ich bin Mitglied der foodcoop Karlsruhe und wir interessieren uns für Eure Widerstandspodukte (vor allen Dingen das Bier). Würdet Ihr auch an uns verkaufen? Wie könnte eine öklogisch-sinnvolle Lieferung nach Karlsruhe aussehen? Ich habe bei uns schon gefragt, es kommt aber niemand ohnehin mit dem Auto nach Stuttgart, um die Sachen einfach mitzunehmen. Habt Ihr da eine Idee?

    Danke.

    Mit kollegialen Grüßen

    Tobias Wieland

  2. tom sagt:

    Hallo Tobias und alle die es auch interessieren könnte,

    ja, die Produkte kann man beziehen. Alles im überschaubaren Raum rund um Stuttgart ist problemlos. Auch Berlin ist sehr einfach, weil das Getränkekollektiv gekko den Vertrieb für Berlin und Umgebung macht.

    Wie genau die Lieferung laufen kann, hängt vor allem von den Mengen ab, die gewünscht sind und natürlich vom genauen Standort. Wer Interesse hat sollte sich einfach bei uns melden.

  3. Gudi Butz sagt:

    Hallo Zusammen,
    Cool. die RESIST-Drinks…
    :-))) Würden uns gerne einklinken…sind dabei bei den Unternehmern gegen S 21…Gerne Info, ob JA, und wenn, wie…Danke + Liebe Grüsse, Gudi

  4. tom sagt:

    Sehr gerne.

    Wer die Produkte gerne in sein Sortiment aufnehmen will oder wer sie im eigenen Betrieb verwenden will, sollte sich einfach bei uns melden. Wir können entweder direkt liefern (bei kleineren Mengen) oder den Belieferungskontakt herstellen (ab 30 Gebinden kostenfreie Lieferung).

  5. Seb sagt:

    Hallo,

    ist es auch möglich einen oder mehrere dieser Artikel via Internet zu kaufen? Weil extra wegen ein oder zwei Flaschen Wein nach Stuttgart zu fahren ist nicht so mein Ding.

    Grüße Seb 🙂

  6. tom sagt:

    Ja, das ist möglich: es gibt einen Webshop des Widerstands, der wird heute nachmittag (wieder) online geschaltet, nachdem er jetzt eine Überarbeitungspause hatte.

    Sobald er wieder online ist, werden wir die Adresse hier bekannt geben, bzw. einen neuen Blogbeitrag dazu machen.

  7. Seb sagt:

    Super, vielen Dank.

  8. […] Infos zu den anderen K21-Produkten findet Ihr weiter unten im Blog, hier, hier und […]

Hinterlasse eine Antwort